Das Paul Scherrer Institut PSI mit seinen rund 2'100 Mitarbeitenden ist das grösste Forschungsinstitut für Natur- und Ingenieurwissenschaften in der Schweiz. Die Forschungsarbeiten konzentrieren sich auf drei Themenschwerpunkte: Materie und Material, Energie und Umwelt sowie Mensch und Gesundheit. Als nationales Nutzerlabor entwickelt, baut und betreibt das PSI komplexe Grossforschungsanlagen und stellt diese einzigartigen Anlagen jährlich mehr als 2'300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Schweiz und der ganzen Welt zur Verfügung. Neben seinen Forschungsaktivitäten betreibt das PSI das in der Schweiz einzige Zentrum für Protonentherapie und arbeitet eng mit dem Innovationspark «PARK INNOVAARE» als Teil von «Switzerland Innovation» zusammen.

Das PSI ist Teil des ETH-Bereichs, dem auch die ETH Zürich und die EPFL sowie die Eidgenössischen Forschungsanstalten WSL, Empa und Eawag angehören. Der ETH-Rat ist das strategische Führungs- und Aufsichtsorgan des ETH-Bereichs. In dieser Funktion schreibt der ETH-Rat das Amt

einer Direktorin / eines Direktor des PSI

zur Besetzung aus. Der ETH-Rat hat dem schweizerischen Bundesrat eine Nachfolge vorzuschlagen. Für die gewählte Person ist eine Doppelprofessur an der ETH Zürich und an der EPFL vorgesehen.

Anforderungen

Sie verfügen über einen international anerkannten wissenschaftlichen Leistungsausweis in einem der Themenschwerpunkte des PSI sowie über profunde Kenntnisse bezüglich der Nutzung bevorzugt auch der Planung, des Baus und des Betriebs von Grossforschungsanlagen. Als erfahrene Führungskraft in einer grossen Organisation, vorzugsweise an einer internationalen Grossforschungsinfrastruktur, oder in Wirtschaft und Industrie, haben Sie Ihre integrativen Fähigkeiten bewiesen. Innerhalb und ausserhalb des Wissenschaftsbetriebs sind Sie gut vernetzt und setzen Akzente in aktuellen wissenschaftlichen, technologischen und gesellschaftlichen Fragen. Sie geben strategische Leitlinien vor und sind bereit, mit hohem Engagement die Zukunft des PSI zu entwickeln und den gesamten ETH-Bereich aktiv mitzugestalten.

Sie sind eine offene, integre, kreative, entschlussfreudige und begeisterungsfähige Persönlichkeit mit einem überzeugenden Auftreten. Ihre Persönlichkeit zeichnet sich aus durch hohe Sozialkompetenz, Durchsetzungsvermögen und Konfliktmanagementfähigkeit. Sie verfügen über hohe Kommunikationskompetenz, die Sie sowohl inner- als auch ausserhalb des PSI einsetzen, und bringen Verständnis auf für die politischen Strukturen, die gesetzgeberischen Abläufe sowie die kulturelle Vielfalt der Schweiz. Schliesslich interessieren Sie sich für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und verfügen über gute Kenntnisse des Deutschen und des Englischen sowie vorzugsweise Kenntnisse des Französischen. Sie sind gewillt, das Amt während mindestens zweier Amtsperioden (acht Jahre) auszuüben. Der Antritt ist auf Anfang 2020 vorgesehen.

Bewerbungen

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie bitte an Paulscherrer@egonzehnder.com. Egon Zehnder unterstützt den ETH-Rat im Wahlvorbereitungsprozess. Für Auskünfte steht Ihnen die Präsidentin des ETH-Rates a.i., Beth Krasna gerne zur Verfügung (Tel. +41 79 447 84 75, beth.krasna@ethrat.ch). Bewerbungen, die bis am 28. Mai 2019 eintreffen, werden in das Auswahlverfahren einbezogen. Ihre Daten werden streng vertraulich, ausschliesslich im Rahmen Ihrer Bewerbung und gestützt auf das schweizerische Datenschutzrecht bearbeitet. Mit Ihrer Bewerbung geben Sie uns Ihr Einverständnis, Ihre Daten in diesem Sinn zu bearbeiten und mit der oben genannten beigezogenen Firma auszutauschen.